Skip to main content

Gartendusche Vergleich 2020

Empfehlung
Gardena Gartendusche trio: Dusche mit 2 Strahlarten (Brausestrahl/Sprühnebel), Wassermenge regulierbar, abnehmbarer Brausekopf mit 1.3 m Verbindungsschlauch, Dreibein-Stativ, Höhenverstellung (960-20)
@tec Gartendusche Aussendusche aus massivem Teak-Holz, Mobile Bodendusche Campingdusche, Sauna- & Pool-Dusche rund mit Bodenplatte für den Garten, Outdoor Shower
Preis-Tipp
vidaXL Teak Massivholz Gartendusche Außendusche Pooldusche Solardusche Dusche
Elbe Gartendusche Edelstahl mit Einhebelmischer, Pooldusche mit Überduschkopf und Handbrause, außenes Duschpaneel, schwarzes Glas Faceplate, WPC Bodenplatte in anthrazit grau, für Garten, Pool
Kärcher Gartendusche (Höhe: 1,50 - 2,20 m, abnehmbarer Duschstab, beweglicher Sprühkopf 180°, Dreibein und Spikes)
Modell
Gardena Gartendusche trio | 2 Strahlarten | Höhenverstellung
@tec Gartendusche | Bodendusche aus massivem Teak-Holz
vidaXL Gartendusche | Massivholz
Elbe Gartendusche Edelstahl | Einhebelmischer | Bodenplatte
Kärcher Gartendusche | Höhenverstellung
Größe
114,7 x 6 x 21cm
70 x 70 x 8,5cm
70 x 75 x 204
18 x 7 x 231,5cm
73,5 x 85 x 213cm
Standfuß
Wassertemperatur erwärmbar
Wasserspeicher
Handbrause
Besonderheiten
Wassermenge regulierbar, 2 Strahlarten, auch als Duo oder Solo-Version erhältlich
Innovation: Bodendusche, 18 Wasserfontänen
Witterungsbeständig
Einhebel-Mischbatterie
Höhenverstellbar von 1,50 bis 2,20m, beweglicher Sprühkopf
Prime-Status
Preis
45,00 EUR
279,00 EUR
153,49 EUR
639,99 EUR
34,86 EUR
Empfehlung
Gardena Gartendusche trio: Dusche mit 2 Strahlarten (Brausestrahl/Sprühnebel), Wassermenge regulierbar, abnehmbarer Brausekopf mit 1.3 m Verbindungsschlauch, Dreibein-Stativ, Höhenverstellung (960-20)
Modell
Gardena Gartendusche trio | 2 Strahlarten | Höhenverstellung
Größe
114,7 x 6 x 21cm
Standfuß
Wassertemperatur erwärmbar
Wasserspeicher
Handbrause
Besonderheiten
Wassermenge regulierbar, 2 Strahlarten, auch als Duo oder Solo-Version erhältlich
Prime-Status
Preis
45,00 EUR
@tec Gartendusche Aussendusche aus massivem Teak-Holz, Mobile Bodendusche Campingdusche, Sauna- & Pool-Dusche rund mit Bodenplatte für den Garten, Outdoor Shower
Modell
@tec Gartendusche | Bodendusche aus massivem Teak-Holz
Größe
70 x 70 x 8,5cm
Standfuß
Wassertemperatur erwärmbar
Wasserspeicher
Handbrause
Besonderheiten
Innovation: Bodendusche, 18 Wasserfontänen
Prime-Status
Preis
279,00 EUR
Preis-Tipp
vidaXL Teak Massivholz Gartendusche Außendusche Pooldusche Solardusche Dusche
Modell
vidaXL Gartendusche | Massivholz
Größe
70 x 75 x 204
Standfuß
Wassertemperatur erwärmbar
Wasserspeicher
Handbrause
Besonderheiten
Witterungsbeständig
Prime-Status
Preis
153,49 EUR
Elbe Gartendusche Edelstahl mit Einhebelmischer, Pooldusche mit Überduschkopf und Handbrause, außenes Duschpaneel, schwarzes Glas Faceplate, WPC Bodenplatte in anthrazit grau, für Garten, Pool
Modell
Elbe Gartendusche Edelstahl | Einhebelmischer | Bodenplatte
Größe
18 x 7 x 231,5cm
Standfuß
Wassertemperatur erwärmbar
Wasserspeicher
Handbrause
Besonderheiten
Einhebel-Mischbatterie
Prime-Status
Preis
639,99 EUR
Kärcher Gartendusche (Höhe: 1,50 - 2,20 m, abnehmbarer Duschstab, beweglicher Sprühkopf 180°, Dreibein und Spikes)
Modell
Kärcher Gartendusche | Höhenverstellung
Größe
73,5 x 85 x 213cm
Standfuß
Wassertemperatur erwärmbar
Wasserspeicher
Handbrause
Besonderheiten
Höhenverstellbar von 1,50 bis 2,20m, beweglicher Sprühkopf
Prime-Status
Preis
34,86 EUR

Letzte Aktualisierung: 11.03.2020 um 07:51 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

 

Was ist eine Gartendusche?

Neben der Regenwalddusche als Wohlfühloase im Badezimmer, bietet eine Gartendusche vor allem an heißen Sommertagen eine wohltuende Abkühlung und Erfrischung im Gartenbereich. Gartenduschen werden oftmals auch Solardusche, Pooldusche oder Saunadusche genannt. Gerade wenn kein Pool, Schwimmbad oder Badesee in der Nähe ist, sind Gartenduschen eine kostengünstige und platzsparende Alternative. Kurz gesagt: Eine Gartendusche darf heute in keinem Garten oder Schrebergarten mehr fehlen!

Jedes Kind ist früher gerne über den Gartenschlauch mit aufgesteckter Brause gehüpft. Mittlerweile gibt es für dieses Kindheitsvergnügen sehr stilvolle und praktische Gartenduschen für den Außenbereich. Zur Wahl stehen dabei mobile Gartenduschen und fest installierte Gartenduschen.

Gartendusche

 

Vorteile einer Gartendusche:

Die Gartendusche ist im Vergleich zum Pool flexibel einsetzbar, hat einen geringen und steuerbaren Wasserverbrauch, ist schnell aufgebaut und braucht wenig Platz. Darüberhinaus sind Gartenduschen eher preisgünstig und es gibt sie in vielen verschiedenen Designvarianten – von klassisch bis hin zu einem mediterranen und rustikalen Stil. Ebenfalls variiert das verwendete Material von Modell zu Modell stark. Es gibt Modelle aus Edelstahl, Messing, Aluminium oder Holz.
Eine Gartendusche ist nicht nur einem Pool im Unterhalt überlegen, sondern auch klassischen Aufstellpools. Schließlich fließen auch in einen kleinen Pool bereits hundert bis tausend Liter Wasser, während sich eine Gartendusche pro Duschvorgang mit wenigen Litern zufrieden gibt.

Wer sich für eine Gartendusche interessiert, kann aus einem breiten Angebot wählen. Neben kostengünstigen Modellen aus dem Baumarkt, kann man auch gut und gerne einen vierstelligen Betrag für eine Luxus Gartendusche ausgeben. Ein solches Luxusmodell bietet mehrere Düsen und hochwertige Materialen.

Normalerweise fließt aus einer Dusche nur kaltes Wasser – Leitungswassertemperatur liegt bei rund 10 Grad Celsius. Damit auch warmes Wasser aus der Gartendusche kommt, kann bei einigen Modellen die fest installierte Dusche direkt an die Warmwasserleitung des Hauses angeschlossen werden. Der Kauf einer einer Solardusche ist hier die bessere Lösung. Bei einer Solardusche wird der Wassertank mithilfe von Sonnenenergie auf Wohlfühltemperatur aufgeheizt.

Unser Tipp: Auch ohne Solardusche und Warmwasserleitung kann das Wasser aufgewärmt werden. Lassen Sie den Schlauch dafür einfach komplett mit Wasser vollaufen. Positionieren sie den Schlauch nun so, dass er durch die Sonneneinstrahlung erwärmt wird. Fertig. Aber Vorsicht: Das Wasser kann sich sehr stark aufheizen – achten sie auf Verbrühungen, gerade auch bei Kindern!

 

Der passende Untergrund für eine Gartendusche

Wenn eine Gartendusche im Außenbereich fest installiert werden soll, sollte die Dusche nach Möglichkeit auf einer gepflasterten Fläche mit Abfluss stehen. Gartenduschen sollten nicht auf der Rasenfläche oder in Beeten aufgestellt werden, da der Untergrund sehr schnell matschig wird und das Wasser nicht vernünftig abfließen kann.

Damit das Wasser vernünftig ablaufen kann, sollte ein gut dimensionierter Sickerschacht eingeplant werden. Dafür sollte der Boden unter der Dusche in einer Höhe von 80 cm mit Kies  befüllt werden. Auf Shampoo oder Seife sollte verzichtet werden, um das Grundwasser nicht unnötig zu verunreinigen.

Eine mobile Gartendusche kann kurzzeitig auch auf dem Rasen installiert werden. Meist liegt den Modellen bereits ein Holzrost bei, der die Füße sauber hält und den Rasen schont. Sofern das Holzrost nicht beiliegt, sollten sie zusätzlich in eines investieren. Als praktischer Nebeneffekt, werden beim Duschen direkt Blumen und Rasen bewässert. Wie bereits beschrieben, sollte bei fest installierten Duschen auf eine Steinoberfläche geachtet werden. Andernfalls könnten Blumen und Rasen ertrinken oder bei hoher Sonneneinstrahlung verbrennen.

 

Gartendusche und Sichtschutz

Sichtschutz

Bei fest installierten Gartendusche sollte ausreichend Privatsphäre möglich sein. Beachten Sie dies bei der Auswahl des Aufstellungsortes.

Ein Sichtschutz kann beispielsweise aus Holz in Form von Zaunelementen erreicht werden. Haltbare Hölzer sind bspw. Lärche oder Douglasie, die wenig Pflege benötigen und nicht regelmäßig behandelt werden müssen.

Wer es gerne besonders langlebig haben möchte, kann zu einem Sichtschutz aus Steinelementen greifen. Hier bieten sich preiswerte Drahtkörbe mit Naturstein an. Aufgrund des hohen Gewichts der Steinkonstruktion, sollten sie sich beim Bau auf jeden Fall von einem Fachbetrieb unterstützen lassen.

Der natürlichste Sichtschutz von allen, ist ein Sichtschutz aus Pflanzen. Neben der natürlichen Atmosphäre, können sich Pflanzen und Büsche gut in das Gesamtkonzept des Gartens einfügen. Bambus dient dabei immer häufiger als Sichtschutz erster Wahl. Der Bambus ist bereits schnell blickdicht und ist pflegeleicht.

 

Wie funktioniert eine Gartendusche?

Je nach Modell werden Gartenduschen meist mit einem Erdspieß oder einem Dreibein im Boden montiert. Das macht Gartenduschen sehr mobil und flexibel. Viel Zeit brauchen sie bei der Installation also nicht. Danach wird der Gartenschlauch angeschlossen und es kann mit dem ersten Outdoor Duschvorgang losgehen. Einige Modelle benötigen keinen Gartenschlauch, sondern bringen einen Wassertank mit. Dadurch werden die Modelle autark und es ist nicht notwendig einen Wasseranschluss im Garten zu haben.

 

Welche Arten von Gartenduschen gibt es?

Standardmodell – günstige und beliebte Gartendusche

Das Standardmodell zeichnet sich durch einen geringen Preis aus und besteht meist aus einem Aluminiumgestell mit einfacher Duschbrause. Am unteren Ende des Gestells befindet sich ein Erdspieß. Der Erdspieß wird in den Boden gesteckt und alles mit dem Gartenschlauch verbunden. Das Standardmodell ist für jeden von Vorteil, der ein günstiges Modell sucht, welches schnell in Betrieb genommen werden kann. Benötigt wird hier ein Wasseranschluss im Gartenbereich.

 

Gartenduschen mit Wasserspeicher (Lösung für Camper)

Ohne Wasseranschluss im Gartenbereich, muss dennoch nicht auf eine Gartendusche verzichtet werden. Die Lösung bieten hier Modelle mit Wasserspeicher. Interessant ist diese Variante auch für Camper oder auf Reisen. Die Modelle variieren hier teilweise und bieten entweder einen Wassersack oder einen Wassertank. Sack oder Tank dienen als Wasserspeicher und bieten meist Platz für rund 20 Liter. Ein Nachteil wie aber auch Vorteil im Vergleich zum Standardmodell ist, dass sich das Wasser in den Tanks mit der Zeit aufwärmt. Dadurch geht das erfrischende Erlebnis verloren. Für Personen, die lieber mit wärmeren Wasser duschen, ist der Umstand wiederum von Vorteil.

 

Gartendusche und Solardusche

Sehr modern und vielseitig sind die Solarduschen. Genauso wie die vorherigen Varianten, sind diese mit einem Wasserschlauch verbunden oder bieten einen Wassertank. Der große Vorteil gegenüber der anderen Modelle ist, dass diese Duschen mithilfe eines Solarpanels das Wasser aufwärmen. Sie sind also nicht mehr auf die Wassertemperatur des Leitungswasser angewiesen.

 

Schauen Sie gerne auch auf der Bestseller-Seite von uns vorbei, um sich an der Kundenzufriedenheit von anderen Käufern zu orientieren.